Angewandtes Führungsverhalten in der Digitalen Transformation

  Datum/Uhrzeit:  
12.05.2022 bis 31.07.2022
  Zielgruppe:
Entscheidungsträger*in, führungskräfte
  Veranstalter:  
TU Graz, TU Graz
  Veranstaltungsort:  
(TU Graz sowie Theresianische Militärakademie/Wr. Neustadt)
0
Tags: Leadership Und Führung In Der Digitalen Transformation, Fachkräfte, Digitale Kompetenz, Humanressourcen, Nachwuchs, Leadership Und Führung In Der Digitalen Transformation

Beschreibung

Dieser einzigartige Universitätskurs vermittelt theoretische und praktische Kenntnisse über aktuelle und bewährte Führungsprozesse und Leadership-Ansätze. Es wird auf Herausforderungen von Führungskräften eingegangen, die digitale Ökosysteme, digitale Geschäftsmodelle oder Transferphasen in ihren Unternehmen leiten und gestalten müssen.

Die Theresianische Militärakademie bildet Führungskräfte seit 1752 aus. Viele Offizierinnen und Offiziere sind auch sehr erfolgreiche Führungskräfte in der Privatwirtschaft. Durch diese Kooperation mit der Theresianischen Militärakademie wird die erfolgreiche Transformation von langjähriger Führungs- und Leadershipexpertise in die zivile Welt und Privatwirtschaft vollzogen.

Kursstart: 1. April 2022
Anmeldefrist: 9. März 2022
1. April: Beginn Online-Phase
12. bis 14. Mai: Präsenz-Phase an der TU Graz
2. bis 4. Juni: Präsenz-Phase an der Theresianischen Militärakademie
1. Juli: Transfer-Phase

Für Führungskräfte aus KMU ist der Universitätskurs kostenlos.

Mehr Informationen hier: https://www.tugraz.at/studium/studienangebot/universitaere-weiterbildung/digitale-transformation/angewandtes-fuehrungsverhalten-in-der-digitalen-transformation/
bzw.
Dr. Helmut Aschbacher
Life Long Learning
Technische Universität Graz / Graz University of Technology
Office address: Münzgrabenstraße 36/I, 8010 Graz, Austria
Postal address: Rechbauerstraße 12, 8010 Graz, Austria
+43 316 873 4943
helmut.aschbacher@tugraz.at


Inhalt

  • Führung und Leadership Grundlagen
  • Führung/Leadership im digitalen Transformationskontext
  • Dynamiken rund um das Thema Führung/Leadership im Kontext der eigenen Person verstehen
  • Funktion, Position und Rolle als Führungskraft in gruppendynamischen Prozessen
  • Technologieeinflüsse auf das Führungsverhalten erkennen und verstehen
  • Digitale Transformation als Chance in Führungsverhalten nutzen

Ziele

Nach Absolvierung des Universitätskurses sind die Teilnehmenden in der Lage, das eigene Verhalten als Führungskraft von einer Metaebene zu betrachten, zu führende Gruppen/Teams mittels diverser im Kurs erarbeiteter Modelle besser zu verstehen und in weiterer Folge das eigene Führungsverhalten zielgerichteter und wirksamer zu gestalten.

Durch den stufenweisen Aufbau (drei Phasen) wird eine umfassende theoretische und praktische Weiterbildung bzw. Vertiefung zu den Themen "Führung" und "Leadership" ermöglicht:
Phase 1: Wissenserwerb in der Online-Phase
In der Onlinephase werden die wesentlichen Grundlagen rund um die Themenblöcke "Führung" und "Leadership" erarbeitet. Hier erfolgt auch die Auseinandersetzung mit der Fragestellung, wie Führung/Leadership im digitalen Transformationskontext zu handhaben ist.

Phase 2: Wissensvertiefung in der Präsenz-Phase
Die Präsenzphase mit einem dreitägigen Workshop zielt darauf ab, sich selbst als Führungskraft zu reflektieren und die Dynamiken rund um das Thema Führung/Leadership im Kontext der eigenen Person zu verstehen und vor allem in praktischen Übungen und Aufgabenstellungen zu erleben.

Phase 3: Wissenstransfer
In der Transfer-Phase erfolgt ebenso ein Präsenzblock, in dem der Fokus auf gruppendynamische Prozesse gelegt wird. Hier bilden handlungsorientierte Aufgabenstellungen und Übungen die Basis zur Reflexion der Teilnehmenden betreffend Funktion, Position und Rolle als Führungskraft. Ziel ist es, sich anhand dieses Tuns als Führungskraft individuelle Werkzeuge für das jeweilig eigene Betätigungsfeld zurechtzulegen.
Zurück Zur Anmeldung