Von A wie Adaptive Produktion bis X wie Extended Reality – im Handumdrehen zu Industrie 4.0-Know-How

  Datum/Uhrzeit:  
16.02.2022, 09:00 bis 13:00
  Zielgruppe:
Entscheidungsträger*in, Analyst*in, Prozessmanagement, Einkauf, IT, Produktion, Business Development & Innovationsmanagement
  Veranstalter:  
FH JOANNEUM
  Veranstaltungsort:  
Werk-VI-Straße 46 (Smart Production Lab, Institut Industrial Management, FH JOANNEUM)
8605 Kapfenberg
Tags: Sensoren, Cyber-physische Systeme, Digitale Kompetenz, Geschäftsmodelle, Industrie 4.0, Logistik

Beschreibung

Im Rahmen dieser spezifischen Weiterbildungsprogramme werden MitarbeiterInnen bzw. Führungskräfte der teilnehmenden Unternehmen zu unterschiedlichen Fragestellungen der digitalen Produktion im Smart Production Lab sensibilisiert und geschult. Diese Programme decken die folgenden Inhalte ab: Vernetzung von Mensch & Maschine & IT, Industrial Internet of Things (IIoT), Datenintegration in MES- und ERP-Systeme sowie weitergehende Analysen, Robotik und Assistenzsysteme wie XR-Technologien. In den Vorträgen werden die spezifischen Themenstellungen von den jeweiligen Experten und Expertinnen des Instituts Industrial Management angewandt-wissenschaftlich erörtert und anhand exemplarischer Use Cases demonstriert.

Inhalt

  • Fachinputs zu aktuellen Technologien im Kontext der Digitalen Transformation von produzierenden Unternehmen
  • Kritische Auseinandersetzung mit den Technologiekonzepten aus unterschiedlichen Perspektiven (finanziell, technologisch, organisational)
  • Aufzeigen von Stärken und Schwächen sowie Chancen und Risiken der Technologien
  • Aufzeigen künftiger Trends im Bereich von Smart Production
  • Demonstrationen anhand von exemplarischen Use Cases im Smart Production Lab
  • Aufklärung des Buzzword-Dschungels im Bereich von Industrie 4.0

Ziele

Hier bekommen die Teilnehmer theoretische und praktische Einblicke in die Themenfelder Service Engineering, Industrial IoT und digitaler Einkauf.

Zurück Zur Anmeldung